Nur ein Augenblick!

Merkwürdig, Du horchst uns zu, überlegst für einen kurzen Augenblick. War das nicht eben das Lied aus der Kaffeewerbung, wie hieß es nochmal? Nichts ist so, wie es scheint. Hör genau zu, vielleicht wirst Du dann die eine oder andere Überraschung entdecken.

IN-A-GA-DA-DA-VIDA

So klingt betrunken in the Garden of Eden, der ursprüngliche Titel des Songs. Wir betrunken – niemals! Völlig nüchtern und mit sehr viel Ernst vereint sich Punk mit Bossa Nova. Irritierte Blicke und Verwirrtheit ist nicht ausgeschlossen!

Brezn mit Marmelade, schmeckt das?

Nichts ist so wie man es erwartet und doch sind es unverkennbar die Songs, die man schon immer mochte. Klassiker der Rock- und Popgeschichte, Jazz- und Latin Standards vermischen sich vielschichtig zu einem neuen Klangbild - jedoch nicht ohne Respekt vor dem Original.

Swing, Bossa, Funk & Fusion

„Wir stehen auf die alten Rock-und Pop Klassiker und lieben Jazz. Traditionelle Coverbands gibt’s schon genug. Also machen wir unser eigenes Ding und hoffen, dass unsere Begeisterung dafür überspringt.“ erläutert Hermann den Antrieb der Band. CountOnAtEight stilistisch einzuordnen ist möglich, aber nicht wichtig: Grooviger Swing, melodischer Bossa, Funk und Fusion sind unsere Favoriten.

Count on at Eight

Bei CountOnAtEight ruft stets um 20:00 Uhr der Wecker zum pünktlichen Beginn und statt „rrring“ tönt es bei uns: „one, two, three, four“…

Go take a look! And if you enjoy what you see, share it with your friends!

CountOnAtEight - Trailer
Kunsttreff - Vernissage
Cantina - Jazz Lounge
Gasteig - Messe
Mellow - Konzert
Interim - Konzert
Schwabinger Weihnachtsmarkt
Stemmerhof - Advent
Schlossfest
Mix Up 2014
Biergarten Matinee
Schlüter - Konzert
Wirtshaus Richels - Konzert
Hoteleröffnung
Löhe Haus - OBA
Biergarten Matinee